Wohngruppen

Sicher betreutdie Wohngruppen der Hamburger Blindenstiftung.

Wohngemeinschaften in den Hamburger Stadtteilen St. Georg und Winterhude ermöglichen es, blinden und sehbehinderten Erwachsenen mit zusätzlichen Beeinträchtigungen selbständig und pädagogisch begleitet zu leben, entweder dauerhaft oder vorübergehend, bis ein eigenständiges Leben möglich ist. In der Regel gehen sie einer Beschäftigung z.B. in der Werkstatt für behinderte Menschen nach.

In den Wohngruppen leben Sie mit sechs bis acht Mitbewohnern zusammen und werden dabei von uns unterstützt.

 

Unser Angebot:

  • Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer
  • Bad und Toilette teilen sich zwei Personen
  • Wohnzimmer und Küche sind Gemeinschaftsräume und werden von allen genutzt
  • Wir unterstützen Sie dabei, selbständig zu leben
  • Unsere speziell ausgebildeten Reha-Lehrer (lebenspraktische Fähigkeiten und Orientierung und Mobilitätstraining) entwickeln gemeinsam mit ihnen passgenaue Hilfen für den Alltag
  • Wir helfen Ihnen im Haushalt, Alltag und organisieren die Pflege, die Sie benötigen
  • Unsere Mitarbeiter sind in der Regel tagsüber und nachts vor Ort!

 

Wohnen heißt, zu Hause zu sein

In unseren vier Wohneinrichtungen in Hamburg (Hamburg-Winterhude, Südring und Hamburg-St. Georg, Minenstraße und Wismarer Straße) bieten wir Ihnen eine Umgebung, in der Sie sowohl Privatsphäre als auch Gemeinschaft erfahren können und begleiten Sie auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Soziale Gemeinschaft

Das Zusammenleben in unseren Wohneinrichtungen wird gemeinschaftlich organisiert. Alle unsere Wohneinrichtungen verfügen über Gärten oder Terrassen, die zu vielfältigen Aktivitäten einladen.

Natur und Stadt in Reichweite

Unsere Wohneinrichtungen sind in ihre Stadtteile integriert und in einem Umfeld angesiedelt, das ein breit gefächertes infrastrukturelles Angebot bereithält. Alltägliche Besorgungen können Sie selbständig oder auch mit Begleitung bequem vor Ort erledigen. In der näheren Umgebung sind Spaziergänge in der Natur möglich. Durch eine gute Verkehrsanbindung sind auch die Hamburger Innenstadt und andere Stadtteile schnell zu erreichen.

Von allen unseren Wohneinrichtungen aus sind Werkstätten für behinderte Menschen zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Einzelne Bewohnerinnen und Bewohner nutzen den angebotenen Bustransfer zu den Werkstätten und Tagesförderstätten.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich bitte an Frau Renate Hausmann-Fricke, die Ihnen gern für weitere Fragen oder zur Terminvereinbarung für eine Besichtigung einer Wohngruppe zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Hamburger Blindenstiftung
Stiftung privaten Rechts
Eingliederungshilfe
Südring 20
22303 Hamburg
Tel./Fax: 040 – 808 18 33 0

Kontakt
Bereichsleitung
Renate Hausmann-Fricke
Tel.: 040 – 808 18 33 0
r.hausmann-fricke@blindenstiftung.de

Gruppenleitung Winterhude
Heinrich Oettli
Tel.: 040 – 808 18 33 78
h.oettli@blindenstiftung.de

Gruppenleitung St. Georg
Marco Witt
Tel.: 040 – 24 96 53
m.witt@blindenstiftung.de