Wohngruppe für höreingeschränkte Schüler

Gebärde HBS

Für viele Schülerinnen und Schüler mit einer Hörschädigung ist ein guter Schulabschluss an einer normalen Schule nur schwer zu erreichen. Integrationsklassen für Normalhörende und Schwerhörige mit spezieller Einrichtung zur Visualisierung von Lehrinhalten gibt es für Norddeutschland nur in der Stadtteilschule Hamburg-Mitte – ein tolles Angebot, auf das hörgeschädigte Schüler aus Hamburg und anderen Bundesländern seit über 40 Jahren gerne zurückgreifen. Doch mit einem Schulwechsel ist häufig die schwere Suche nach einer passenden Unterkunft verbunden.

Seit Schuljahresbeginn 2013/2014 bietet die Hamburger Blindenstiftung eine Wohngemeinschaft für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler, die den Bedürfnissen der Jugendlichen besonders gerecht wird.

Die Wohngruppe am Südring, im Hamburger Stadtteil Winterhude, liegt ganz in der Nähe des Stadtparks und ist von der Schule aus in 20 Minuten erreichbar. Die WG besteht aus sechs hörgeschädigten Bewohnerinnen und Bewohnern. Pädagogische Fachkräfte mit Kenntnissen in der Gebärdensprache unterstützen die Internatsschülerinnen und -schüler in ihrer Alltagsorganisation, der schulischen Ausbildung und sind neben gleichgesinnten Mitbewohnern immer ein Ansprechpartner vor Ort.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns gerne und lernen Sie uns persönlich kennen. Auch zum Probewohnen sind Sie herzlich willkommen. Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Gebärdenalphabet
Gebärdenalphabet

Hamburger Blindenstiftung
Stiftung privaten Rechts
Eingliederungshilfe
Südring 20
22303 Hamburg
Tel./Fax: 040 – 808 18 33 0

Kontakt
Gruppenleitung
Katja-Rea Hartwig
Tel.: 040 – 808 18 33 14
r.hartwig@blindenstiftung.de