Umgebung und Geborgenheit

Sicherheit und Geborgenheit erfahren

Ob hauseigene großzügige Gartenanlagen, nahe gelegene Kleingärten oder die guten Einkaufsmöglichkeiten und Verkehrsanbindungen; das attraktive Umfeld im Hamburger Stadtteil Wandsbek macht es leicht, sich bei uns wie zu Hause zu fühlen. Die angrenzenden Seniorenwohnungen fördern nachbarschaftliche Kontakte.

  • Duft- und Tastgarten
  • gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr
  • nahe Einkaufsmöglichkeiten
Die Seele baumeln lassen im eigenen Duft- und Tastgarten
Unser Empfang ist immer für Sie da

Wer, wie die Hamburger Blindenstiftung, über gut 180 Jahre Erfahrung in der Betreuung blinder und sehbehinderter Menschen verfügt, weiß, worauf es ankommt. So wurde bei der Konzeption des Senator-Ernst-Weiß-Hauses im Detail darauf geachtet, alles auf die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Senioren auszurichten. Die besondere Schulung der Mitarbeiter sowie die bauliche Gestaltung der öffentlichen Räume, der Appartements, der technischen Ausstattung mit Großtastentelefonen bis hin zu Stockwerksansagen im Fahrstuhl.

Auch auf das “Leben mit dem Vergessen” ist unser Haus eingerichtet

  • Wir sind Vertragspartner der Pflegekassen,
  • Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Pflege im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband und unterziehen uns regelmäßiger externer Qualitätsprüfungen.
  • Wir unterhalten enge Kontakte zum Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg und dem IRIS-Institut.

 

In attraktiver Umgebung leben

Ob die hauseigene großzügige Gartenanlage, nahe gelegene Kleingärten oder die guten Einkaufsmöglichkeiten und Verkehrsanbindungen, das attraktive Umfeld im Hamburger Stadtteil Wandsbek macht es leicht, sich bei uns wie zu Hause zu fühlen. Die angrenzenden Seniorenwohnungen fördern nachbarschaftliche Kontakte.

Wechselnde Ausstellungen sorgen für freudige Abwechslungen