Stiften und Spenden

Wichtig ist, nie zu vergessen, woher man kommt und sich verbunden zu fühlen mit denjenigen, für die die Bäume nicht in den Himmel wachsen.
Senator Ernst Weiß
(1957-78) Senator der Arbeits- und Sozialbehörde. Nach ihm wurde die Wohneinrichtung für Senioren der Hamburger Blindenstiftung benannt.

Ohne das selbstlose Engagement engagierter und großzügiger Bürger die ihr Vermögen gemeinnützigen Zwecken widmen, könnten wichtige Projekte nicht verwirklicht werden. Daher hat die Hamburger Blindenstiftung ein Spendenkonto bei der Hamburger Sparkasse eingerichtet. Möge die Hamburger Blindenstiftung auch weiterhin, getragen von dem Verständnis und der Unterstützung der Hamburger Bürger, ihre Aufgaben erfüllen können. So lange, wie sehbehinderte und blinde Menschen einen kompetenten Partner suchen.

Hier können Sie bequem und sicher Spenden.

Sie helfen damit den blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg.
Gern informieren wir Sie über die Verwendung Ihrer Spenden.

Ihre Adressdaten verwenden wir nur, um Ihnen eine Spendenbescheinigung / Zuwendungsbestätigung zukommen zu lassen und Sie als Förderer über unsere Aktivitäten zu informieren. Ihre Bankdaten geben wir keinesfalls an Dritte weiter. Die Hamburger Blindenstiftung ist vom Finanzamt Hamburg-Nord als gemeinnützig und mildtätig anerkannt und von der Schenkungs -sowie Erbschaftssteuer befreit.

Sie wird beim Finanzamt Hamburg-Nord unter der Steuer-Nr. 17/408 00252 geführt.

Spendenkonto 1201 122 734

Bankleitzahl 200 505 50

Bank Hamburger Sparkasse

Verwendungszweck Altenhilfe und/oder Jugendhilfe