Sommerfest in der "Jenfelder Au"

Wohn-Inklusionsprojekt

Das gemeinsame Wohn-Inklusionsprojekt der Bauherrengemeinschaft, Hamburger Blindenstiftung, des Lebenshilfe-Werks für Menschen mit geistiger Behinderung GmbH und des Wohnungsvereins Hamburg von 1902 eG auf dem ehemaligen Gelände der Lettow-Vorbeck-Kaserne im Süden des Bezirks Wandsbek bietet öffentlich geförderte Wohnungen für Menschen mit und ohne Behinderungen, die unter einem Dach zusammen leben.

2016 wurden die ersten Wohnungen bezogen.
Nun wird das erste gemeinsame Nachbarschaftsfest gefeiert.

Beim Sommerfest in der “Jenfelder Au” am Sonntag, 18. Juni, von 12 bis 17 Uhr in die Wilsonstraße 57 bis 63 ist jeder herzlich willkommen.

Zu Kaffee und Kuchen sowie einem Flohmarkt wird ein vielfältiges Programm mit Livemusik geboten.